08 Mai 2014
Vergangenen Sonntag sind 2 Mitglieder vom Rc Resch beim Achensee Radmarathon gestartet.
Wir sind bei Schneeregen und 2 Grad Celsius am Start gestanden.
Leider sind wir zu spät zum Start gekommen und konnten somit nicht mehr in die erste Gruppe fahren.
So sind wir durchnässt gestartet bis zum ersten kurzen Stopp vor der Kanzelkehre.
Danach sind wir vorsichtig Richtung Wiesing hinunter gefahren.
Im Inntal wurde das Wetter gottseidank wieder etwas besser.
Von Wiesing bis nach Innsbruck war das Tempo recht zügig, in Innsbruck wurde das Tempo bei den Straßenbahnschienen wieder gedrosselt.
Dann sind wir wieder zügig weiter nach Telfs gefahren wo die Bergwertung nach Buchen begonnen hat.
In Buchen angekommen hat es wieder stark abgekühlt und wir sind bei regen ins Ziel nach Scharnitz gefahren.
Im Ziel war ich überrascht das es schon vorbei war, das fand ich sehr unübersichtlich.
In Scharnitz haben wir uns wieder getroffen und gemütlich bei einigermaßen schönem Wetter zurück nach Achenkirch geradelt.
Staud Christoph
Gesamt Platz 111 Klasse 35 Zeit 2.59,26 Bergwertung Platz 76
Mader Christoph
Gesamt Platz 374 Klasse 67 Zeit 3.23,06 Bergwertung Platz 380
[zum Anfang]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.